Neuigkeiten vom Relais OE3XPC - Hinteralm

  • 03.07.17 10:31
  • Willi Kraml, OE1WKL (Red.)
  •   Alle Verbände OE3 ÖVSV Dachverband

Das mit Wires-X vernetzte C4FM-Relais hat leider nicht so wie erwartet funktioniert. Analoge QSOs wurden von aus dem Netzwerk kommenden Digital-QSOs verdrängt und der CTCSS-Ton im analogen Betrieb wurde vom Gerät immer wieder "vergessen". Ein Totalausfall der Internetverbindung hat zu einer Nachdenkpause und einem neuen Ansatz für die Hinteralm geführt.

Seit Juni arbeitet ein Hytera RD-625 DMR-Relais im Mixbetrieb auf der bekannten Frequenz 438.700MHz. Im Analogbetrieb ist die Verwendung des  Subaudiotons für OE3, CTCSS 162,2Hz (EIA26) sende- und empfangsmäßig notwendig. Die relativ lange Nachlaufzeit von 7 Sekunden sorgt für eine Reservierung des Repeaters für den Analogbetrieb. Der für den einen oder anderen OM sicherlich erhöhte Aufwand mit dem Subaudioton wird durch einen stabilen Analogbetrieb belohnt.

Auf der digitalen Seite steht das Brandmeisternetz mit den weltweit über 1000 Repeaterstandorten zur Erforschung zur Verfügung. Das eine oder andere Urlaubs-QSO hat sich darüber schon ergeben.

Die bisherige Betriebsart C4FM soll in Zukunft am Standort Kaiserkogel mit Hilfe eines Multimode-Repeaters angeboten werden.

Für Fragen steht OE3KSS gerne via Relais Hinteralm oder oe3kss@oevsv.at zur Verfügung.

Im Scheinwerfer


Auf der HAMRADIO 2017 konnten wir das erste Mal das Highspeed Datenmodem für das 70cm Band HRD70 sehen. HRD70 ist für schnelle Datenverbindungen (bis 1 Mbit) über lange Distanzen entwickelt. Neben der nur für Software-Entwickler produzierten Platine uHRD70 mit max. 100 mW wird es ab 1. Halbjahr 2018 eine 2W und später auch eine 10W Version geben. Damit sollte mit der 33 dBm Version, welche auch zur Signalselektion ein SAW-Filter mit auf der Platine hat, auch größere Reichweiten mit geeigneten Richtantennen erzielt werden. Das TDMA/TDD Protokoll-Verfahren erlaubt es auch mehrere Userzugänge auf einem Accesspoint zu betreiben. Das offene Konzept wird es auch über APIs ermöglichen dass dieses Modem in weitere Anwendungen integriert wird. Auch die Hardware wird unter Open-Source Lizenz entwickelt. Um die Entwicklung zu mitzuverfolgen gibt es weitere Informationen auf http://www.hrd70.com/. Alex OE1VQS und Stefan OE1SCB werden Projekt Milestones auf dieser Homepage festhalten.

OE3KYS, OM Karl, von PRO Niederösterreich für sein Engagement im Bereich Notfunk ausgezeichnet

12. Mai 2017 18:43

OE3KYS (OM Karl Speckmayr) wurde für sein ehrenamtliches, freiwilliges und gesellschaftliches Engagement im Bereich INNOVATION IM EHRENAMT für seine Leitung des Not- und Katastrophenfunkreferates durch "PRO Niederösterreich" mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Weiterlesen

Karte der österreichischen Umsetzer auf Google Maps

8. November 2016 11:07

Erst vor kurzer Zeit haben wir hier darüber berichtet, dass es eine Karte der slowenischen Umsetzer auf Goggle Maps gibt - nun hat OM Christian, OE3CQB, die selbe Idee für die österreichischen ...

Weiterlesen