UKW Bandpläne

Die Bandpläne für den VHF / UHF / Mikrowellenbereich stehen als pdf-Datei zur Verfügung:

Download UKW Bandplan (Stand: November 2018)

Bitte auch das IARU-R1 VHF-Handbuch (V.8.12) beachten!

Relais, Digipeater und Baken in Österreich

Liste der Umsetzer (Stand 9. November 2018)

Repeaterkarte Österreich auf Google Maps (erstellt und betreut von OE3CQB) - siehe unten

Packet-Radio Digipeater (Stand 2012)

Liste der Baken (Stand 9. November 2018)

NEU: Webcams an einigen Relaisstandorten

Hier geht's zu den Webcams

Zur Verfügung gestellt von Florian Radlherr, DL8MBT via Website https://www.foto-webcam.eu/

CTCSS in OE mit System

6. November 2017 09:09

Auf IARU-Ebene wurde beschlossen, möglichst alle FM Umsetzer mit CTCSS Tönen (Continuous Tone Coded Subaudio Squelch) auszustatten. Dies gilt besonders für Umsetzer über 1000m Seehöhe.

Weiterlesen

UKW Referat

Das UKW-Referat befasst sich mit allen Sachfragen für den Frequenzbereich 30 - 3000 MHz. Insbesondere erfolgt durch dieses Referat die Frequenzkoordination und Bandplanung, sowie die Koordination von Relaisfunkstellen innerhalb Österreichs und mit den Funkverbänden der angrenzenden Länder.

Das UKW-Referat vertritt die österreichischen Interessen im Bereich VHF/UHF/SHF bei der IARU Region 1.

Aufgrund der lokal stark unterschiedlichen Gegebenheiten und Erfordernissen im UKW-Bereich arbeitet der Referatsleiter eng mit den UKW-Referenten der Landesverbände und der AMRS zusammen.


Öffentliche Informations-Mailingliste: UKW-Info
 
(Man kann hier die UKW Info Mails subskribieren)

 

UKW-Referenten / Ansprechpartner der Landesverbände

Wien OE1   Ing. Reinhard Hawel, MSc.
 OE1RHC  (Landesleiter)
Salzburg OE2   Michael Wedl, OE2WAO
Niederösterreich OE3   DI Christian Bauer, OE3CJB
Burgenland OE4   Markus Pilgram, OE3MPS
Oberösterreich OE5   Peter Maireder, OE5MPL
Steiermark OE6   Werner Friedl, OE6FNG
Tirol OE7   Thomas Ostermann, OE7OST
Kärnten OE8   Norbert Wallner, OE8OWK
Vorarlberg OE9 

 Günter Hug, OE9HGV
 (Clubmanager)
 Harald Longhi, OE9HLH
 (BUS-Referent)

 

 

UKW Referenten

Konsulent

Peter Maireder, OE5MPL

Referatsleiter

Thomas Ostermann, OE7OST

OE-Erstverbindungen VHF/UHF/SHF

Folgende Listen sind für das Aufsuchen von OE-Erstverbindungen hilfreich:

50MHz:  www.qsl.net/oe4whg/oe6mfirsts.htm    (Bearbeiter: OE4WHG)

144MHz:  www.oe6iwg.at/funk/pics/OE_144-1st.gif     (Bearbeiter: OE6IWG)

432MHz: www.oe6iwg.at/funk/pics/OE_432-1st.gif   (Bearbeiter: OE6IWG)

1296- und 2320MHz „terrestrisch“:  ( Download-pdf )   (Bearbeiter: OE3LI)

Mikrowelle EME: ( Download-pdf )   (Bearbeiter: OE3LI)

Mikrowelle „terr.“ 5,7GHz – Laser:  (Bearbeiter: OE3WOG) 
wiki.oevsv.at/index.php/Kategorie:Mikrowelle

Kontaktadressen (email) entnehmen Sie bitte den jeweiligen Sites.

Bei OE6IWG finden Sie auch Hinweise auf Gültigkeit „neuer“ Länder u. „deleted Countries“.

Anmerkung OE3LI:

Erstverbindungen diverser „neuer“ Länder aufzusuchen, wie z.B OK oder 9S usw., war nicht mein primäres Bestreben, und fällt auch nicht immer leicht. Das Historische - wie auch bei  „deleted countries“ -  erscheint mir dagegen immer erwähnenswert, weil dabei, neben Nostalgie und Fortschritt, auch das Andenken an all jene zum Ausdruck kommt, die nicht mehr unter uns sind. Besten Dank für die vielen Helfer.

Geschichte des UKW-Funks

Geschichte UKW Funk (Hardware) Zusammengestellt von Christian, OE1CWJ

Geschichte UKW Funk (Funkbetrieb) Zusammengestellt von Christian, OE1CWJ

Es war einmal .... OE Funkbetrieb auf dem 70 MHz Band

Anlässlich des Internationalen Geophysikalischen Jahres 1957/1958 wurden in OE zehn Sonderlizenzen für das 4m Band im Bereich von 70,3 bis 70,4 MHz ausgegeben. Soviel man aus dem OE-Archiv bis jetzt herausfinden konnte, danke Chris OE3LI, nützten aber nur 3-4 Amateure die Gelegenheit um auf dem 4m Band Betrieb zu machen.
OE6AP (sk) machte die Erstverbindung mit YU3, jetzt S5 und OE2JG der Gaisberg Pepi die Erstverbindung mit DL und zwar mit DL1EI im Jahr 1957. Es gab auch eine Bake, OE7IGY am Patscherkofel die von OE7AR(sk) als verantwortliche Person betrieben wurde.