UPDATE: CEPT CPG Antrag bezüglich 144-146 MHz: BMVIT sichert uns Unterstützung zu!

4. Juli 2019 11:12

Auf der Suche nach Frequenzspektrum für kommerzielle Datenkommunikation zwischen Luftfahrzeugen und Bodenstationen (Aeronautical Mobile Service; AMS) droht das 2-m-Band als potenziell geeignetes Band in die Untersuchungen für eine gewünschte neue AMS-Zuweisung mit einbezogen zu werden. BREAKING NEWS: BMVIT sichert Funkamateuren Unterstützung zu!

Weiterlesen

Deutschland-Rundspruch 29/2019, 29. KW

18. Juli 2019 19:30

Deutschland-Rundspruch Nummer 29 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 29. Kalenderwoche 2019. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen: - Korrektur der EMV-Beiträge der 9. Verordnung zur Änderung der Frequenzschutzbeitragsverordnung - Großes WSJT-X-Upgrade macht FT4 fit für HF-Conteste - Es geht weiter auf Mount Athos - Fritz Markert, DM2BLE, silent Key - USKA feiert 90-jähriges Jubiläum - 51. DNAT vom 22. bis 25. August - Interview mit Joe Taylor, K1JT, bei RADIO DARC - Aktuelle Conteste und - Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Weiterlesen

Videos und Pressespiegel

18. Juli 2019 14:58

15.07. SOTA-Video von der Großen Zinne (2.999m - Erstaktivierung!) - dks Christian, OE5HCE ♦ 18.04. Nachruf OE5ABI (Gabi Kain) in der Ischler Woche - dks Ingo, OE2IKN ♦ 07.04. ...

Weiterlesen

OE88YL Freundschafts YL-Treffen Deutschland und Österreich in Allensteig im Waldviertel

15. Juli 2019 16:00

Am Wochenende von 5-7. Juli, fand das Young Ladies (YL) Freundschaftstreffen des Frauen Referates des Deutschen Amateur Radio Club (DARC) und der Austrian Military Radio Society (AMRS) in Allentsteig im Waldviertel statt.

Weiterlesen

„XXXV. Internationalen Jubiläums-Amateurfunktreffen in Gosau am Dachstein

12. Juli 2019 08:45

Bei prachtvollem Sommerwetter nahmen fünfunddreißig Funkfreunde, deren Angehörige und Besucher aus DL (Nürnberg, Witten a. d. Ruhr, Meiningen, Gaienhofen, Stade, Wolnzach, Teis= nach, Holzmaden u. Obrigheim) sowie OE1, 2, 3, 5 und 6 an diesem Treffen teil.

Weiterlesen

SOTA-Treffen auf der HamRadio 2019

11. Juli 2019 21:08

Auf der diesjährigen HamRadio gab es gleich drei Treffen für SOTA-Interessierte: Das SOTA-Dinner am Freitag, den 21.6. ...

Weiterlesen

Wie kommen Beiträge auf die Webseite, in einen Rundspruch oder in die QSP?

Ganz einfach: Email an news@ml.oevsv.at  (für Webseiten und Rundsprüche) bzw. an qsp@oevsv.at (für die QSP). Im Betreff das gewünschte Medium (ZB DV, oder QSP...) und eventuell ein kurzer Titel.

Nähere Infos hier

NEU in dieser Rubrik:

Aus der Detailsansicht von Veranstaltungen kann nun ein Kalendereintrag mittels "Download Event" in den eigenen Terminkalender übernommen werden!

Klubabend der Ortsstelle Kufstein - ADL707

26. Juli 2019 19:00

Die Ortsstelle ADL707/Kufstein lädt zum monatlichen Klubabend in das Gasthaus Kirchenwirt in Schwoich. ...

Weiterlesen

2m ARDF Veranstaltung Kirchheim OÖ

27. Juli 2019 10:00 - 27. Juli 2019 18:00

Im Anschluss findet der alljährliche Grillnachmittag bei OE5FKL Karl statt.

Weiterlesen

Einladung zum 42. Hohenwart – Treffen am Samstag den 27. Juli 2019

27. Juli 2019 10:00 - 27. Juli 2019 17:00

Wie schon die Jahre zuvor findet das Treffen auch diesmal im NATURFREUNDE-Haus, Klippitztörl, Gemeindegebiet Bad ST. ...

Weiterlesen

Einladung zum Grillnachmittag der Ortsgruppe Ried - Grieskirchen

27. Juli 2019 12:30

Am Samstag, 27. Juli 2019 findet der alljährliche Grillnachmittag bei OE5FKL Karl statt.

Weiterlesen

OL88YL - Special YL-Event

2. August 2019 00:00 - 8. August 2019 23:59

Special YL-event from 2nd August 2019 to 8th August 2019. ...

Weiterlesen

Landesklubabend OE7 - 08/19

2. August 2019 19:30

Der Landesverband Tirol lädt zur Monatsversammlung aller Tiroler Ortsstellen ins Traditionsgasthaus Peterbrünnl in Innsbruck. Am Programm stehen Erfahrungsaustausch, Aktivitätsberichte und die Planung kommender Aktivitäten.

Weiterlesen

Alpe Adria VHF Contest

4. August 2019 07:00 - 4. August 2019 15:00

Nur 2m. Zählt für die OE UKW Meisterschaft.

Weiterlesen

Vortrag "Digitale Sprachbetriebsarten für Einsteiger" von OE1KBC

Ham Radio 2019: Projekte des ÖVSV

Click here!

Amateurfunk bietet als faszinierende und sinnvolle Freizeitbeschäftigung die Möglichkeit, sich selbst auf vielen Gebieten weiterzubilden. Technisches Tüfteln kann dabei mit einzigartigen Naturerlebnissen verbunden werden, während weltweit Freundschaften entstehen und gepflegt werden.
Funkamateurinnen und Funkamateure kommunizieren und experimentieren mit drahtlosen Kommunikationsverfahren in Ihrer Freizeit aus Freude an der Technik, im Rahmen einer internationalen Community, die viele Freundschaften  entstehen lässt. 
Der Verein Der Verein

Der Österreichische Versuchssenderverband (ÖVSV) ist die Interessensvertretung der Funkamateurinnen und Funkamateure in Österreich. Die Kernaufgabe dieses unabhängigen und gemeinnützigen Vereins ist die Förderung des völkerrechtlich geregelten Amateurfunkdienstes und seiner Mitglieder. Funkamateure sind staatlich geprüft und betreiben weltweiten, experimentellen Funk, einschließlich Satelliten-, Not- und Katastrophenfunk.

Der ÖVSV wurde 1926 gegründet und ist ein nicht auf Gewinn ausgerichteter, gemeinnütziger, österreichweit tätiger Verein, dessen Funktionäre alle ehrenamtlich tätig sind. Er ist das österreichische Mitglied der International Amateur Radio Union (IARU), des weltweiten Verbandes aller nationalen Amateurfunkverbände.

Der ÖVSV ist in einen Dachverband mit zehn Teilorganisationen gegliedert. Für jedes Bundesland besteht ein eigener Landesverband. Für die beim österreichischen Bundesheer beschäftigten Funkamateurinnen und Funkamateure gibt es die gleichrangige Austrian Military Radio Society (AMRS).

Mehr über den Österreichischen Versuchssenderverband ...

Da für den Dachverband des ÖVSV als Mitglieder lediglich die neun Landesverbände und die Austrian Military Radio Society (AMRS) vorgesehen sind (Ausnahme: Auslandsmitglieder), ist eine Mitgliedschaft beim ÖVSV nur über eine (oder mehrere) dieser Teilorganisationen möglich, und wir bitten Interessenten, sich an einen der auf dieser Seite angeführten Landesverbände bzw. an die AMRS zu wenden!