Amateurfunk bietet als faszinierende und sinnvolle Freizeitbeschäftigung die Möglichkeit, sich selbst auf vielen Gebieten weiterzubilden. Technisches Tüfteln kann dabei mit einzigartigen Naturerlebnissen verbunden werden, während weltweit Freundschaften entstehen und gepflegt werden.

Funkamateurinnen und Funkamateure kommunizieren und experimentieren mit drahtlosen Kommunikationsverfahren in Ihrer Freizeit aus Freude an der Technik, im Rahmen einer internationalen Community, die viele Freundschaften  entstehen lässt. 

Österreicher im Team der Market Reef DXpedition OJ0C

18. August 2018 20:26

Heute morgen startete die Marketr Reef DXpedition mit einem Boot der Küstenwache zu dem einsamen Felsen zwischen Schweden und Finnland. ...

Weiterlesen

Videos und Pressespiegel

18. August 2018 19:17

18.08. SOTA Video: Wildseeloder OE/TI-416 auf 2.118m - dks Christian, OE5HCE ♦ 16.08. FM4: Funkamateure protestieren gegen neues Gesetz - dks Mike, OE3MZC ♦ 03.08. ...

Weiterlesen

D A N K E !

17. August 2018 15:12

TKG neu: Es wurden von unseren Mitgliedern ca. 550 Stellungnahmen zum Gesetzesentwurf abgegeben. Wir bedanken uns hier für diese großartige Unterstützung, die uns zeigt, dass der Amateurfunk in Österreich lebt und dass das Interesse der sehr aktiven Funkamateure in Österreich an unserem Hobby ungebrochen hoch ist.

Weiterlesen

Hessischer Rundfunk brachte Feature über Morsen

17. August 2018 09:33

Wissenswert: Kurz-lang-Pause. Die zeitlose Eleganz des Morsens

Weiterlesen

Deutschland-Rundspruch 33/2018, 33. KW

16. August 2018 19:30

Deutschland-Rundspruch Nummer 33 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 33. Kalenderwoche 2018. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen: - Fehlgeschlagener ISS-Kontakt mit Zwönitz und Kaiserslautern am 16. August nachgeholt - Sturm zerstört Antennen der Amateurfunkstation Morokulien - Hörerberichte der SAQ-Übertragungen am Alexanderson-Tag 2018 abrufbar - Funkbetrieb anlässlich des Internationalen Leuchtturmwochenendes ILLW - Aktuelle Conteste und - Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Weiterlesen

Wie kommen Beiträge auf die Webseite, in die QSP, oder in einen Rundspruch?

Ganz einfach: Email an news@ml.oevsv.at.

 

Nähere Infos hier

NEU in dieser Rubrik:

Aus der Detailsansicht von Veranstaltungen kann nun ein Kalendereintrag mittels "Download Event" in den eigenen Terminkalender übernommen werden!

Altlengbacher Amateurfunktage

24. August 2018 09:00 - 26. August 2018 17:00

Wie immer werden die Altlengbacher Amateurfunktage am letzten Wochenende des August stattfinden. Dies ist diesmal vom 24.bis 26. August 2018. Ort ist – wie schon in den letzten Jahren -  die Schulzhütte in Altlengbach.

Weiterlesen

80m ARDF Altlengbach Niederösterreich

25. August 2018 11:30

Briefing Fuchsjagd, Start 30 Minuten danach. Weitere Informationen auf http://www.ardf.oevsv.at

Weiterlesen

Hochsteintreffen 2018 in Lienz

26. August 2018 10:00 - 26. August 2018 17:00

Hochsteintreffen 2018 Dieses Treffen über den Dächern von Lienz an diesem einmaligen Platz ist wohl DAS Highlight ...

Weiterlesen

CW Treffen in Wien

28. August 2018 18:00

CW Enthusiasten treffen einander vierteljährlich zu einem Erfahrungsaustausch.

Weiterlesen

80m ARDF Mobilfuchsjagd Steiermark

1. September 2018 10:00

OE6AVD lädt zu einer besonderen Team-Fuchsjagd im Raum Dobl ein. ...

Weiterlesen

80m ARDF Mobilfuchsjagd Steiermark

1. September 2018 10:00

OE6AVD lädt zu einer besonderen Team-Fuchsjagd im Raum Dobl ein. ...

Weiterlesen

8. OE5-SOTA Tag 2018

8. September 2018 00:00

Unser alljährlicher OE5-SOTA Tag findet diesmal am Samstag, dem 8. September, statt.

Weiterlesen

Vortrag "Digitale Sprachbetriebsarten für Einsteiger" von OE1KBC

Der Verein Der Verein

Der Österreichische Versuchssenderverband (ÖVSV) ist die Interessensvertretung der Funkamateurinnen und Funkamateure in Österreich. Die Kernaufgabe dieses unabhängigen und gemeinnützigen Vereins ist die Förderung des völkerrechtlich geregelten Amateurfunkdienstes und seiner Mitglieder. Funkamateure sind staatlich geprüft und betreiben weltweiten, experimentellen Funk, einschließlich Satelliten-, Not- und Katastrophenfunk.

Der ÖVSV wurde 1926 gegründet und ist ein nicht auf Gewinn ausgerichteter, gemeinnütziger, österreichweit tätiger Verein, dessen Funktionäre alle ehrenamtlich tätig sind. Er ist das österreichische Mitglied der International Amateur Radio Union (IARU), des weltweiten Verbandes aller nationalen Amateurfunkverbände.

Der ÖVSV ist in einen Dachverband mit zehn Teilorganisationen gegliedert. Für jedes Bundesland besteht ein eigener Landesverband. Für die beim österreichischen Bundesheer beschäftigten Funkamateurinnen und Funkamateure gibt es die gleichrangige Austrian Military Radio Society (AMRS).

Mehr über den Österreichischen Versuchssenderverband ...

Da für den Dachverband des ÖVSV als Mitglieder lediglich die neun Landesverbände und die Austrian Military Radio Society (AMRS) vorgesehen sind (Ausnahme: Auslandsmitglieder), ist eine Mitgliedschaft beim ÖVSV nur über eine (oder mehrere) dieser Teilorganisationen möglich, und wir bitten Interessenten, sich an einen der auf dieser Seite angeführten Landesverbände bzw. an die AMRS zu wenden!