SDR Grundlagen und Anwendungen im Amateurfunk

  •   OE5 ÖVSV Dachverband

SDR Grundlagen und Anwendungen im Amateurfunk

kiwiSDR (c) oe5tdo

Reinhold, OE5RNL, spannt bei seinem Referat "SDR Grundlagen und Anwendungen im Amateurfunk" den Bogen vom Superhet zum SDR. Fragen wie "Woher kommt das IQ-Signal?", "Wer hat‘s im Amateurfunk erfunden?", "Warum ist ein SDR empfindlicher?", "Der Tayloe-Mischer?" und "Was ist ein echter SDR?" sowie mathematische Grundüberlegungen werden erörtert.

Bei der Präsentation im Rahmen der Digital-Tagung am 25.11.2017 in Ried/Geiersberg konnte das interessierte Publikum die vorgestellten SDR's auch praktisch "erleben".

Für die Präsentation der SDR-Grundlagen bei der Amateurfunktagung, am 10.03.2018 in München, wurden die Unterlagen überarbeitet und entsprechend ergänzt. Dieser Vortrag in München steht dank dem Team des CCC, auch als Video zur Verfügung.

Referat München 2018

Im Scheinwerfer

Neues Merkblatt Notfallkommunikation

5. April 2018 09:40

Das Referat Notfunk hat ein aktuelles Merkblatt für die Notfallkommunikation veröffentlicht, das auf 2 Seiten das Allerwichtigste zusammenfasst.

Weiterlesen

Rufzeichenliste - Neuauflage per 4.4.2018

12. April 2018 12:00

Rufzeichenliste - Neuauflage per 4.4.2018

Weiterlesen

Karte der österreichischen Umsetzer auf Google Maps

8. November 2016 11:07

Erst vor kurzer Zeit haben wir hier darüber berichtet, dass es eine Karte der slowenischen Umsetzer auf Goggle Maps gibt - nun hat OM Christian, OE3CQB, die selbe Idee für die österreichischen ...

Weiterlesen