WRC19: Vollversammlung beschließt Zuweisung 50-52 MHz für den Amateurfunkdienst

  • 22.11.19, 08:19
  • Willi Kraml, OE1WKL
  •   Alle Verbände ÖVSV Dachverband

Überraschenderweise wurde von der WRC nun doch der Tagesordnungspunkt 1.1 "Consideration of an allocation to the amateur service in the 50-54 MHz frequency band in Region 1". Hier war in den vorgelagerten Gremien und Arbeitskreisen zwar längst Einvernehmen hergestellt worden, dass dem Amateurfunkdienst ein Spektrum von 2 MHz zugewiesen wird. Dann aber gab es gewisse politische Probleme im Zusammenhang mit einem Gebiet im Nahen Osten; es wurde deshalb noch einmal spannend. Diese kritischen Punkte wurden letztendlich auf höchster Ebene durch Ergänzungen in einer Resolution geregelt, weshalb die finale Lesung zum Tagesordnungspunkt AI 1.1 immer wieder verschoben wurde. Am 21. November war es dann aber soweit: Die Genehmigung der Vollversammlung der WRC19 in zwei Lesungen war beschlossene Sache. Folgender Rahmen gilt nun:
Der Amateurfunkdienst erhält in der ITU-Region 1 grundsätzlich eine sekundäre Zuweisung des Bereichs 50-52 MHz. In 44 Ländern der Region 1 ist der Frequenzbereich 50-54 MHz in Gänze oder teilweise sogar primär dem Amateurfunk zugewiesen: 14 CEPT-Länder haben zumindest das Teilband von 50,0-50,5 MHz primär, den Rest sekundär eingetragen. In Russland wird den Funkamateuren lediglich der Bereich 50,08-50,28 MHz auf sekundärer Basis zugestanden. Mittels Auflagen in Fußnoten wird der Schutz anderer Funkdienste gewährleistet.

Dies geschah nach über dreiwöchigen Diskussionen und Verhandlungen auf der WRC in Ägypten, wo allein die IARU den Amateurservice vertrat. Etwa 14 Personen, einige in der IARU-Delegation und einige in nationalen Delegationen, halfen bei der Auseinandersetzung mit dem IARU-Fall - schließlich zu einem zufriedenstellenden Ergebnis.

Ein toller Erfolg des IARU Verhandlungsteams (besonders für Afrika)!

Herzlichen Dank and unseren "Dachverband" IARU und dessen Teammitglieder! Hier zeigt soch erneut, wie wichtig die Interessenvertretung der Funkamateure sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene ist!

An der konkreten Umsetzung der WRC Resolution, die ab Jänner 2021 gelten soll, arbeitet der ÖVSV noch mit dem BMVIT. Ziel ist natürlich 50-54MHz, um auch für breitbandige Übertragungsverfahren den dringend nötigen Platz für Experimente zu haben.

[Quelle: DARC, RSGB, IARU]

 

Detaillierter Bericht der RSGB

Im Scheinwerfer

HAM Radio online

26. Juni 2020, 16:08

Das Programm der HAM RADIO 2020 ist ab 18Uhr live!

Weiterlesen

Referent für Bandwacht gesucht!

1. April 2020, 12:07

Der ÖVSV sucht dringend einen Referatsleiter / eine Referatsleiterin für das Referat "Bandwacht".

Weiterlesen

Vortrags-Video ist online: Inside Galileo: Wie funktioniert das Satelliten-Navigationssystem?

29. November 2019, 07:38

Vortrag zum Thema " Inside Galileo (DE): Wie funktioniert das Satellitennavigationssystem?" von DI Bernhard Isemann (OE3BIA), Mitarbeiter der European Space Agency (ESA).

Weiterlesen

Projekt "Deutsche Amateurfunkgeschichte – heute für morgen erzählt"

24. September 2018, 12:19

90 Jahre nach der Gründung gibt es noch immer keine repräsentative Chronik des Amateurfunks in Deutschland. Die bisherigen und durchaus verdienstvollen Darstellungen sind vergriffen, lückenhaft oder nicht ausreichend faktengesichert. Der DARC sieht sich nicht veranlasst, ein historisches Projekt zu gestalten oder zu fördern. Sein Archiv ist nicht zugänglich.

Weiterlesen

Digitale Sprachbetriebsarten für Einsteiger

15. Mai 2018, 09:38

Unter diesem Titel wurde von Kurt OE1KBC am 9.5.2018 ein Vortrag im ADL313 gehalten. Davon gibt es einen professionellen Videomitschnitt!

Weiterlesen

Neues Merkblatt Notfallkommunikation

5. April 2018, 09:40

Das Referat Notfunk hat ein aktuelles Merkblatt für die Notfallkommunikation veröffentlicht, das auf 2 Seiten das Allerwichtigste zusammenfasst.

Weiterlesen

Videos und Pressespiegel

  • 13.07.20, 08:00
  • Willi Kraml, OE1WKL (Red.)
  •   Alle Verbände ÖVSV Dachverband

2019

26.11. SOTA Aktivierung des höchsten Berges von Hokkaido dem Asahi-dake JA8/KK-001 - dks Joe, OE5JFE   ♦

30.10. Bild-Bericht zu AFU-Treffen in Gössl 2019 in "ALPENPOST"  - dks Ingo, OE2IKN  ♦

30.10. Bild-Bericht zu AFU-Treffen in Gössl 2019 in  "ISCHLER WOCHE" - dks Ingo, OE2IKN  ♦

21.10. SOTA-Video vom Ostrawitz (1.823m) OE/OO-391 - dks Christian, OE5HCE   ♦

14.10. SOTA Video: Aktivierung des Rishirizan JA8/SY-001 - dks Joe, OE5JFE   ♦

03.10. SOTA Video von der Hohen Veitsch (1981m) - OE/ST-121 - dks Christian, OE5HCE   ♦

02.10. Bericht zum Herbst Field Day in Gosau 2019 in der ISCHLER WOCHE - dks Ingo, OE2IKN  ♦

21.09. SOTA Video vom Leonsberg/Zimnitz - dks Christian, OE5HCE   ♦

03.08. Bild-Bericht der ISCHLER WOCHE zum AFU-Treffen in Gosau - dks Ingo, OE2IKN  ♦

15.07. SOTA-Video von der Großen Zinne (2.999m - Erstaktivierung!) - dks Christian, OE5HCE   ♦

07.04. SOTA Video vom Hochbuchberg und vom Gaisberg - dks Joe, OE5JFE   ♦

04.04. SOTA-Video vom Großglockner (3.798m) dks Christian, OE5HCE   ♦

17.03. Bericht in "MeinBezirk" über den Arduino Day beim ÖVSV - dks Ferdinand, OE3DBW  ♦

17.02. Bericht in der ALPENPOST - Eisstöckeln ADL 504  - dks Ingo, OE2IKN  ♦

16.02. Bericht zur Eisstockpartie von ADL 504  - dks Ingo, OE2IKN  ♦

18.01. Funkamateure sind allzeit bereit (meinbezirk.at)  ♦

16.01. Bitte kommen! ("Meine Geschichte" im Gailtaler)  - dks Ingo, OE2IKN  ♦